VERHALTENSKODEX

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Beschäftigen voll bewusst. Daher haben wir für uns selbst strenge ethische Regeln aufgestellt, die uns bei unseren Geschäften leiten.

Wir erwarten von unseren Geschäftspartnern, die mit einem Unternehmen der Firma LKE in Geschäftsbeziehung stehen, dass sie ihrem Handeln dieselben ethischen Grundsätze zugrunde legen,wie die LKE-Gruppe. Aus diesem Grund hat LKE den Verhaltenskodex für Geschäftspartner erarbeitet, der Standards für die Geschäftsbeziehungen setzt. 

Gesetze und ethische Grundsätze
LKE hält sämtliche für das Unternehmen geltenden Gesetze ein. LKE unterstützt die Grundsätze des „Global Compact“ der Vereinten Nationen, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UNO sowie die Erklärung der International Labor Organization über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit („Declaration on Fundamental Principles und Rights at Work“) in Übereinstimmung mit nationalen Gesetzen und Gepflogenheiten.

Dies gilt insbesondere  für:

Kinderarbeit 
LKE beschäftigt keine Kinder unter 15 Jahren. Die Beschäftigung von Personen im Alter von 13 bis 15 Jahren darf auf keinen Fall gestattet werden, wenn der Minderjährige dadurch daran gehindert wird, der allgemeinen Schulpflicht oder Ausbildung nachzukommen und die Beschäftigung seiner Gesundheit oder Entwicklung schadet. Dies gilt insbesondere auch, wenn nationale Gesetze oder Regelungen zulassen, dass Kinder zwischen 13 und 15 Jahren leichte Arbeiten verrichten.

Zwangsarbeit
Bei LKE wird keine Zwangsarbeit eingesetzt.

Vergütung und Arbeitszeiten
LKE hält die jeweiligen nationalen Gesetze und Regelungen über Arbeitszeiten, Löhne und Gehälter und Arbeitgeberleistungen ein.

Diskriminierung 
LKE fördert die Vielfalt und Toleranz im Hinblick auf Rasse, Religion, Behinderung, sexuelle Neigung und Geschlecht unter den Beschäftigten seines Unternehmens .

Arbeitsschutz 
Die LKE Gruppe hält die geltenden Arbeitsschutzgesetze und -regelungen ein und sorgt für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

Unzulässige Zahlungen/Bestechung
Die LKE Gruppe beachtet die internationalen Antikorruptionsstandards, wie sie im „Global Compact“ der Vereinten Nationen und in lokalen Antikorruptions- und -bestechungsgesetzen festgelegt sind. Insbesondere bietet der Lieferant Beschäftigten von LKE keine Dienstleistungen, Geschenke oder Vorteile an, die das persönliche Verhalten der Beschäftigten hinsichtlich der Tätigkeit für das Unternehmen beeinflussen.

Umwelt
Die LKE Gruppe hält alle geltenden Umweltgesetze, -regelungen und -standards ein und betreibt ein effizientes System zur Identifizierung und Beseitigung potenzieller Umweltgefahren.

Dialog mit den Geschäftspartnern
Die LKE Gruppe vermittelt die im Verhaltenskodex genannten und zuvor näher beschriebenen Grundsätze an seine Subunternehmer und sonstigen Geschäftspartner, die an der Lieferung von im Hauptvertrag beschriebenen Produkten und Dienstleistungen beteiligt sind. LKE regt diese Parteien dazu an, ihrem Handeln dieselben Standards zugrunde zu legen.

Die LKE Gruppe erklärt, dass er für die Kontrolle seiner eigenen Lieferkette zuständig ist. Wir erklären weiter, dass wir Lieferanten von Waren und Dienstleistungen darin bestärken im Rahmen der Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung mit dem Lieferanten, ethische Standards, Menschenrechte, Arbeitsschutz- und Umweltstandards einzuhalten. Jeder Verstoß gegen die im Verhaltenskodex  für Lieferanten genannten Verpflichtungen wird als wesentliche Vertragsverletzung seitens des Lieferanten betrachtet.